Einladung zur Schlossführung

Stilvolles Leben in anspruchsvoller Nachbarschaft.

Wohnen mit Kultur - dieses Leitmotiv zieht sich durch alle Aspekte des Lebens in Schloss Hohendorf. Wer hier seinen Lebensmittelpunkt hat, der legt Wert auf angenehme Nachbarschaft, eine anspruchsvolle Freizeitgestaltung mit einer starken kulturellen Komponente und nicht zuletzt auf ein hohes Maß an Individualität und Wohnkomfort. 

Diesem Anspruch tragen auch die 30 Eigentumswohnungen Rechnung, für die das Unternehmen "Emdeka Projekte" das Projektmanagement übernommen hat. Hochwertige Appartements unterschiedlicher Größe werden nach den Wünschen der neuen Eigentümer konzipiert und ausgestattet. Zudem entstehen im Rahmen des attraktiven Konzeptes „Wohnen mit Kultur“ ein großer Veranstaltungssaal sowie eine modern eingerichtete Bar, ein gemütliches Kaminzimmer, PKW-Stellplätze sowie eine Hausmeister-Loge.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.emdeka-projekte.de

Die Lage:

Zwischen Stralsund, Rügen und Fischland-Darß in der Gemeinde Groß Mohrdorf, im Landkreis Vorpommern-Rügen in Nordvorpommern steht das Schloss Hohendorf, eingebettet in eine weitläufige Parklandschaft. Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft befindet sich in unmittelbarer Nähe. Die wunderschöne Hansestadt Stralsund und somit der Zugang nach Rügen liegt ca. 15 km südlich des Schlosses, die Ostsee ist in wenigen Minuten zu erreichen. Von Stralsund aus gibt es eine direkte Fährverbindung zur Insel Hiddensee.

Das Projekt:

Wohnen mit Kultur, ein einzigartiges Projekt für die Region!

Das Zusammenspiel von exklusivem Wohnen und hochwertigem Kulturprogramm ist konkurrenzlos und hebt die beliebteste Urlaubsregion Deutschlands auf ein neues Level!

Auf einem 3 ha großen Parkgrundstück mit altem Buchen- sowie Eichenbestand steht das imposante klassizistische Schloss Hohendorf, Baujahr um 1850, mit tudorgotischen sowie klassizistischen Bauelementen. Das Schloss wurde von dem königlich-preußischen Architekten und Baumeister Karl Friedrich Schinkel entworfen und nach seinem Tod gebaut.

Der Schlosspark wurde von dem königlich-preußischen Garten- und Landschaftsarchitekten Peter Josef Lenné erschaffen und ist bis heute ein schützenswertes Baudenkmal.

Das gesamte Schloss wurde kernsaniert und befindet sich mittlerweile auf Neubauniveau. Es sind 30, zum Teil barrierefreie, exklusive und sehr individuelle Appartements in der Größe von ca. 23 - 89 m² entstanden. Diese verteilen sich auf drei Geschosse zzgl. Kellergeschoss und sind alle mit einem Fahrstuhl zu erreichen. Jedes Appartement ist mit einem modernen Duschbad ausgestattet. Hochwertige Parkettböden aus Eichenholz vervollständigen den Wohnkomfort.

Im Eingangsbereich ist das Hausmeisterbüro untergebracht. Im Kellergeschoss befinden sich der schön herausgearbeitete Rittersaal mit seinem imposanten Gewölbe, Abstellräume sowie ein Wasch- und Trockenraum. Als Besonderheit für die Gemeinschaft ist im Erdgeschoss ein schöner und stylischer Veranstaltungsbereich entstanden. Hierzu zählt ein großer stuckverzierter Veranstaltungssaal mit sich anschließender moderner Bar und komplett ausgestatteter Cateringküche für diverse kulturelle, literarische und kulinarische Veranstaltungen. In Kooperation mit Herrn Professor Stephan Imorde von der Hochbegabtenförderung der Hochschule Rostock (yaro – young acadamy rostock) finden hier regelmäßig Konzerte auf höchstem Niveau statt. Aber auch Lesungen, Kunstevents, Installationen, Ausstellungen etc. finden hier ihren verdienten Rahmen.

Zusätzlich können es sich die Gäste in einem gemütlichen Kaminzimmer mit einem modernen Kamin sowie einem wunderbaren Blick in den Park gut gehen lassen.

Im Außenbereich sind insgesamt 35 Kfz-Stellplätze neu erstellt worden. 30 Stellplätze sind den einzelnen Wohnungen direkt zugeordnet, wovon 3 Stellplätze behindertengerecht ausgebildet sind. Die restlichen Stellplätze dienen als Gäste-Stellplätze. Die Außenanlagen rund um das Schloss inkl. der großzügigen lennéschen Parkanlage sind komplett und in enger Anlehnung an das romantische Original mit dem Komfort der Moderne wiederhergestellt worden.

Die Ausstattung:

Die Ausstattung der Wohnungen ist modern sowie komfortabel und bietet den neuesten und modernsten Standard. Die Beheizung erfolgt über eine zentrale Gasheizung. Zusätzlich wurde in jedem Bad ein Handtuchheizkörper installiert. Die Wände sind glatt verputzt und weiß gestrichen, die Bäder sind hochwertig gefliest und mit bodengleichen Duschen sowie Markenobjekten/ -armaturen von  DURAVIT und GROHE ausgestattet. In den Wohn- und Schlafräumen ist ein hochwertiger Eichen-Parkettboden verlegt worden

Der Erbbauzins:

Für dieses Grundstück wurde speziell ein Erbbaurecht auf 99 Jahre begründet, das in einzelne Wohnungserbbaurechte pro Wohneinheit aufgeteilt wird. Der Erwerber spart so den Kaufpreisanteil für das Grundstück und zahlt lediglich einen monatlichen Erbbauzins an den Erbbaurechtsausgeber. Die Kaufpreise der Wohnungen, die der Erwerber mit dem Wohnungserbbaurecht zu Eigentum mit eigenem Grundbuch erwirbt sowie die jeweiligen Erbbauzinsen entnehmen Sie bitte unserer Kaufpreisliste. Zum Thema Erbbaurecht haben wir Ihnen auf der Website www.emdeka-projekte.de noch einen eigenen Bereich mit Informationen eingerichtet. Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen aber auch persönlich!

Weitere Informationen:

Für einen Beratungstermin stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne auch persönlich zur Verfügung! Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Die Kosten:

Sämtliche mit dem Kauf verbundene Kosten (Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten) trägt der Käufer.

Ihr Ansprechpartner:

Christina Naujok
Tel. 0451-61110630
Email: